über seine drei Jobs, von denen einer Jugendtrainer beim FC ist.

Axel Gatzweiler aus Freiburg ist nicht nur Schulleiter, sondern auch noch Fußballtrainer und DJ. Sein Sohn Finn, Zisch-Reporter aus der Klasse 4a der Schneeburgschule in Freiburg-St. Georgen, hat ihn interviewt.

Zisch: Wie ist es für dich, drei Jobs gleichzeitig zu haben?
Gatzweiler: Sehr schön. Mein Hauptberuf ist der des Lehrers und Schulleiters an der Paula-Fürst-Schule in Freiburg. Zusätzlich bin ich ehrenamtlich als Fußballtrainer tätig, was mir viel Freude bereitet. Den DJ-Job habe ich mir aus meiner Studentenzeit bewahrt.

Zisch: Was sind deine Aufgaben als Schulleiter?
Gatzweiler: In meiner Schule organisiere ich sehr viel. Zum Beispiel plane ich, welche Lehrer welche Fächer in welcher Klasse unterrichten, erstelle die Stundenpläne oder kümmere mich um die Vertretungen, wenn ein Lehrer krank ist. Grundsätzlich bin ich immer und gerne ansprechbar, wenn Schüler, Eltern oder Lehrer meine Unterstützung benötigen. Und ein wenig unterrichten darf ich ja zum Glück auch noch die eine oder andere Stunde.

Artikel Badische Zeitung lesen

Lass es andere wissen!